Für Gruppenreisen

  • Muster001
  • Muster002
  • Muster003
  • Muster004

Stadtrundgang – Das Herz der Stadt (1+1/4 h zu Fuß)

Bei diesem Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt erfahren Sie alles über die 800-jährige Geschichte dieser Stadt. Der geschichtlichen Streifzug führt uns von der Innbrücke, Beginn und Grund für die Stadtgründung, mit einem Blick auf den malerischen Stadtteil am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckenden Berge der Nordkette, über die elegante Maria-Theresien-Straße, mit der “Ana”-Säule und vorbei an der Hofburg samt Besichtigung des Dom von Innsbruck “St. Jakob” mit dem wunderschönen Bild “Mariahilf” von Lukas Granach, bis ins Herz der Altstadt mit dem Stadtturm, dem Helblinghaus und dem berühmten “Goldenen Dachl”.

Panoramafahrt durch Innsbruck – (1 ½ h ohne Eintritte)

Mit dem Reisebus machen wir eine Panoramafahrt vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der Triumphpforte, sowie wichtigen Plätzen und Gebäuden bis zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, von welcher man einen imposanten Blick auf die berühmte Olympiasprungschanze von Zaha Hadid auf dem berühmten Bergisel, hat. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012 mit schönem Blick auf die Stadt Innsbruck. Weiter geht es retour ins Zentrum und anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen, die Innbrücke, die elegante Maria – Theresia Strasse mit der berühmten „Ana-Säule“, dem Dom „St. Jakob“ von Innsbruck und das berühmte „Goldene Dachl“.

Stadtrundfahrt – (2 h mit Bus ohne Eintritte)

Mit dem Reisebus fährt man zur schönsten Rokoko Kirche Tirols und besichtigen diese. Weiter geht es auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012 und den Gedenkstätten. Wir genießen den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid. Weiter geht die Fahrt vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der Triumphpforte, sowie wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum der Stadt Innsbruck.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen, die Innbrücke, die elegante Maria – Theresia Strasse mit der berühmten „Ana-Säule“, dem Dom „St. Jakob“ von Innsbruck, und das berühmte „Goldene Dachl“.

Stadtrundfahrt mit Besichtigung von Museen (3 – 5 h im Bus mit wählbare Eintritte)

Mit dem Bus fährt man zur schönsten Rokoko Kirche Tirols und auf den berühmten Bergisel, einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Hier genießen wir den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid.
Besichtigungsmöglichkeiten am Bergisel:

  • Das Museum „Das Panorama Tirol“, welches das Riesenrundgemälde beherbergt. Das größte Rundgemälde der Welt 1000 m2, welches die Schlacht von 1809 gegen Napoleon auf dem Bergisel zeigt. Die umkämpfte Stadt inmitten der imposanten Berge.
  • Das Olympiasprungstadium mit Auffahrt zur Aussichtsplattform des modernen Sprungturms von der Architektin Zaha Hadid. Von der Panoramaplattform hat man einen gigantischen Blick auf Innsbruck inmitten der Berge hat.
  • Das Renaissance Schloss „Ambras“, die Rüst- und Kuriositätensammlung, der erste Festsaal Europas, und das Hochschloss.
    Die Fahrt geht vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges sowie an den interessanten Plätzen, Gebäuden und Monumenten der Stadt retour ins Zentrum.
    Anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen. Vorbei an der Innbrücke, mit einem Blick auf das malerischen Stadtteil am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckenden Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten “Ana”-Säule vorbei an der Hofburg, dem Dom von Innsbruck St. Jakob, in das Herz der. Altstadt – zum goldenen Dachl.

Besichtigungsmöglichkeiten im Zentrum:

  • Die “Hofkirche”, das Grabmal von Kaiser Maximilian I. mit den 28 überlebensgroße Bronzestatuen
  • Das Volkskunstmuseum, welches die gesamte Palette der Tiroler Lebensweise, Handwerkskunst, Traditionen und Eigenheiten zeigt.
  • Die Hofburg mit ihren schönen Prunkräumen der Habsburgermonarchie
  • Auffahrt mit der modernen Bahn zur Nordkette auf 1900 oder 2400m, mit überwältigendem Blick auf die Alpen.

Winterspezialstadtrundfahrt – mit Rodelvergnügen (3 h im Bus) (nur Winter)

Mit dem Bus fährt man zur schönsten Rokoko Kirche Tirols sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid.
In einem der umliegenden Dörfer erleben Sie pures Wintervergnügen. Mit der klassischen Tiroler Holzrodel geht es auf verschneiten Rodelwegen bergab.
Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, sowie der Triumphpforte. Anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen. Vorbei an der Innbrücke, mit einem Blick auf das auf den malerischen Stadtteil am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckenden Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der bekannten “Ana”-Säule vorbei an der Hofburg, dem Dom “St. Jakob” von Innsbruck, in das Herz der Altstadt – zum berühmten „Goldene Dachl“.

Spezialstadtrundfahrt – mit romantischer Kutschenfahrt ( 3 h im Bus)

Mit dem Bus fährt man zur schönsten Rokoko Kirche Tirols sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid.
In einem der umliegenden Dörfer erleben Sie pure Romantik. Mit einer von Pferden gezogenen Kutsche fahren wir durch Wälder und Dörfer.
Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, sowie der Triumphpforte. Anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen. Vorbei an der Innbrücke, mit einem Blick auf den malerischen Stadtteil am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckenden Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der bekannten “Ana-Säule” vorbei an der Hofburg, dem Dom “St. Jakob” von Innsbruck, in das Herz der. Altstadt – zum berühmten „Goldene Dachl“.

Ganztags Innsbruck (8 h im Bus)

Mit dem Bus fährt man zur schönsten Rokoko Kirche Tirols sowie auf den berühmten Bergisel Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen die Napoleonischen Truppen 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Wir besichtigen das berühmte Riesenrundgemälde (1.000 m²), das größte Bild der Welt, das die dramatische Schlacht von 1809 in Mitten der Alpen darstellt. Nach einer Besichtigung der modernen Schisprung-Sportanlagen fahren wir mit dem Schrägaufzug auf den olympischen Sprungturm von Zaha Hadid. Von welchem man einen gigantischen Blick auf die Stadt und die Berge hat. Weiter geht unsere Besichtigungstour zum Schloss “Ambras”, Renaissanceschloss mit seiner weltberühmten Rüstungs- und Wunderkammer, dem ersten Ballsaal Europas (spanischer Saal) und das Hochschloss.
Wahlmöglichkeit zwischen der funkelnden Wunderwelt der „Kristallwelten“ Swarovski oder die Auffahrt mit den modernen Liftanlagen auf die Gipfel der Nordkette (2.400 m) mit atemberaubendem Blick auf die Berge der Alpen von Deutschland bis Italien, sowie auf die Stadt und die umliegenden Dörfer.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die Altstadt, mit seinen wunderschönen Gebäuden und Plätzen. Wir besichtigen die Hofkirche, mit dem weltberühmten Grabmal von Kaiser Maximilian I. und seine 28 überlebensgroßen Bronzestatuen, sowie das Volkskunstmuseum, das die gesamte Lebensweise der Tiroler anschaulich darstellt. Wir spazieren anschließend vorbei an der Innbrücke, mit einem Blick auf den malerischen Stadtteil am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckenden Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der bekannten „Ana-Säule“ vorbei an der Hofburg, dem Dom “St. Jakob” von Innsbruck, in das Herz der. Altstadt – zum berühmten „Goldene Dachl“.

Innsbruck Umgebung (5h – 8 h mit Bus) (Sommer / Winter)

Mit dem Reisebus machen wir einen wunderschönen Ausflug in die nähere Umgebung von Innsbruck. Modernste Architektur und Brauchtum Seite an Seite. Die Fahrt geht zur Olympia Bob- und Rodelbahn am Berg Patscherkofel. Weiter geht die Fahrt durch die schönen Tiroler Bauerndörfer des Mittelgebirges, wo die Traditionen noch lebendig sind. Besichtigungsmöglichkeit im Mittelgebirge:
• Das Schloss Ambras, Renaissanceschloss mit seiner weltberühmten Rüstungs- und Wunderkammer, dem ersten Ballsaal Europas (spanischer Saal) und dem Hochschloss
Weiter geht die Fahrt nach hall. Damaliger Reichtum und die Macht des Salzes werden bei einem Stadtrundgang von Hall lebendig. Die größte erhaltene gotische Altstadt Europas ist ein Spaziergang in das Mittelalter. Wir besichtigen das Schloss Hassegg, einerseits Lagerstätte des Salzes, und anderseits die wichtigste Münzprägeanstalt des Mittelalters, die Wiege des Dollars.

Besichtigungsmöglichkeit in Hall:

  • Die Münzprägestätte, und Münzturm.

Besichtigungsmöglichkeit nach dem Stadtrundgang von Hall:

  • Die funkelnde Fantasiewelt von den Kristallwelten Swarovski.
    Auf der Fahrt retour fahren wir zum circa 300 Meter über Innsbruck gelegenen Stadtteil „Hungerburg“, heute ein Nobelviertel von Innsbruck von wo wir einen herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck genießen.

Auf der Hungerburg besteht die Möglichkeit:

  • Auffahrt mit der neuen Nordkettenbahn auf die Bergstationen und Gipfel der Nordkette 1900 m oder 2400m

Für Individualreisende

Stadtspaziergang im Herz der Stadt (1 1/5 h – zu Fuß)

Bei diesem Spaziergang zu Fuß durch die wunderschöne Altstadt von Innsbruck erfahren Sie alles über die 800-jährige Geschichte dieser Stadt. Der geschichtlichen Streifzug führt uns von der Innbrücke, Beginn und Grund für die Stadtgründung, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die elegante Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten “Ana-Säule” vorbei an der Hofburg, samt Besichtigung des Dom von Innsbruck „St. Jakob“ mit dem bekannten Gnaden-Bild „Mariahilf“ von Lukas Granach, bis ins Herz der Altstadt mit dem Stadtturm, dem Helblinghaus und dem berühmten „Goldenen Dachl“.

Innsbruck zum Kennenlernen (3h im PKW)

Mit einem PKW fahren wir vom Hotel zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der Basilika von Wilten, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Wir besichtigen das weltberühmte Riesenrundgemälde (1.000 m²), das größte Bild der Welt, das die dramatische Schlacht von 1809 in Mitten der Alpen darstellt. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid. Weiter geht die Fahrt vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, sowie der „Triumphpforte“, wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt. Wir besuchen die „Hofkirche“ mit dem weltberühmten Grabmal von Kaiser Maximilian I. und seinen 28 überlebensgroßen Bronzestatuen. Der weitere geschichtliche Streifzug führt uns von der Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten „Anna-Säule“ vorbei an der Hofburg, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“, in das Zentrum der Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Innsbruck Sport- und Kulturstadt (4h mit PKW)

Mit einem PKW fahren wir vom Hotel zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der „Basilika von Wilten“, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Wir besichtigen das weltberühmte Riesenrundgemälde (1.000 m²), das größte Bild der Welt, das die dramatische Schlacht von 1809 in Mitten der Alpen darstellt. Nach einer Besichtigung der modernen Sportanlagen fahren wir mit dem Schrägaufzug auf den Sprungturm der Olympiasprungschanze von Zaha Hadid. Von der Aussichtsterrasse genießen wir den fantastischen Blick auf die Stadt, das Inntal, das herrliche Bergpanorama und die Täler und Dörfer des Südens. Weiter geht die Fahrt vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der „Triumphpforte“, sowie wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt. Wir besuchen die „Hofkirche“ mit dem weltberühmten Grabmal von Kaiser Maximilian I. und seinen 28 überlebensgroßen Bronzestatuen. Der weitere geschichtliche Streifzug führt uns von der Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten „Ana-Säule“ vorbei an der Hofburg, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“, in das Zentrum der Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Innsbruck – Für Kulturliebhaber (5h mit PKW)

Mit einem PKW fahren wir zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der „Basilika von Wilten“, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Wir besichtigen das weltberühmte Riesenrundgemälde (1.000 m²), das größte Bild der Welt, das die dramatische Schlacht von 1809 in Mitten der Alpen darstellt und das neue Museum „Das Panorama Tirol“. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid. Weiter geht unsere Besichtigungstour zum Schloss Ambras, Renaissanceschloss mit seiner weltberühmten Rüst- und Wunderkammer, dem ersten Ballsaal Europas (spanischer Saal) und dem Hochschloss. Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der „Triumphpforte“, wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt. Wir besuchen die Hofkirche mit dem weltberühmten Grabmal von Kaiser Maximilian I. und seinen 28 überlebensgroßen Bronzestatuen. Danach besuchen wir das Volkskunstmuseum, das die Tiroler Lebensweise, die Traditionen und Eigenheiten zeigt. Der weitere geschichtliche Streifzug führt uns von der Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der bekannten „Ana-Säule“ vorbei an der Hofburg, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“ mit dem Gnadenbild „Mariahilf“ von Lukas Granach, in das Zentrum der Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Winterspezialstadtrundfahrt – mit Rodelvergnügen (3h mit PKW) (nur Winter)

Mit einem PKW fahren wir vom Hotel zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der „Basilika von Wilten“, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympia-Sprungschanze von Zaha Hadid.
In einem der umliegenden Dörfer erleben Sie pures Wintervergnügen. Mit der klassischen Tiroler Holzrodel geht es auf einem Rodelweg bergab.
Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der „Triumphpforte“, wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum.
Anschließend erkunden wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt. Der geschichtlichen Streifzug führt uns vorbei an der Hofburg und dem Landestheater zur Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten „Anna-Säule“, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“, in das Herz der. Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Spezialstadtrundfahrt – mit romantischer Kutschenfahrt im Wald ( 3 h mit PKW)

Mit einem PKW fahren wir vom Hotel zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der „Basilika von Wilten“, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Genießen Sie den herrlichen Blick über die Stadt Innsbruck und das herrliche Bergpanorama am Fuße der weltberühmten Olympiasprungschanze von Zaha Hadid.
In einem der umliegenden Dörfer erleben Sie pure Romantik. Mit einer, von Pferden gezogenen, Kutsche fahren wir durch den Wald und die Dörfer.
Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der „Triumphpforte“, wichtigen Plätzen und Gebäuden der Stadt bis ins Zentrum. Anschließend erkunden wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt. Der geschichtlichen Streifzug führt uns vorbei an der Hofburg und dem Landestheater zur Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten „Anna-Säule“, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“, in das Herz der. Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Innsbruck – Ganztagsbesichtigung, eine Kombination zwischen Kultur + Moderne, Natur+ Sport (8 h mit PKW)

Mit einem PKW fahren wir vom Hotel zur schönsten Rokoko Kirche Tirols, der „Basilika von Wilten“, sowie auf den berühmten Bergisel. Einerseits Schauplatz der Schlacht gegen Napoleon 1809 und andererseits Austragungsort der olympischen Winterspiele 1964, 1976, 2012. Wir besichtigen das weltberühmte Riesenrundgemälde (1.000 m²), das größte Bild der Welt, das die dramatische Schlacht von 1809 in Mitten der Alpen darstellt. Nach einer Besichtigung der modernen Sportanlagen fahren wir mit dem Schrägaufzug auf den Sprungturm der Olympiasprungschanze von Zaha Hadid. Weiter geht unsere Besichtigungstour zum Schloss Ambras, Renaissanceschloss mit seiner weltberühmten Rüst- und Wunderkammer, der erste Ballsaal Europas (spanischer Saal) und das Hochschloss. Danach bestaunen wir die funkelnde Wunderwelt der Kristallwelten Swarovski. Die Fahrt zurück in die Stadt führt uns vorbei an den historischen Denkmälern des ersten und zweiten Weltkrieges, der Triumphpforte, wichtigen Plätzen und Gebäuden bis ins Zentrum.
Bevor wir zu Fuß die wunderschöne Altstadt erkunden, fahren wir mit den modernen Liftanlagen auf die Gipfel der Nordkette (2.400 m). Von dort genießen wir einen atemberaubenden Blick auf die Berge der Alpen von Deutschland bis Italien, sowie auf die Stadt und die umliegenden Dörfer. Retour in der Stadt besuchen wir die Hofkirche mit dem weltberühmten Grabmal von Kaiser Maximilian I. und seinen 28 überlebensgroßen Bronzestatuen. Danach besuchen wir das Volkskunstmuseum, das die Tiroler Lebensweise, die Traditionen und Eigenheiten zeigt.
Alternativ zum Volkskunstmuseum kann die Hofburg mit seinen Prunkräumen besucht werden.
Der weitere geschichtliche Streifzug führt uns von der Innbrücke, mit einem Blick auf die malerischen Stadtteile am nördlichen Inn-Ufer und die beeindruckende Berge der Nordkette, über die Maria-Theresien-Straße, mit der berühmten „Ana-Säule“ vorbei an der Hofburg, dem Dom von Innsbruck „St. Jakob“, in das Herz der. Altstadt – zum „Goldenen Dachl“.

Innsbruck Umgebung (5h mit PKW)

Mit einem PKW machen wir einen wunderschönen Ausflug in die nähere Umgebung von Innsbruck. Modernste Architektur und Brauchtum Seite an Seite. Die Fahrt geht zur Olympia Bob- und Rodelbahn, sowie der Herren-Skiabfahrtsstrecke am Patscherkofel. Weiter geht’s durch die Tiroler Bauerndörfer des Mittelgebirges, wo die alten Traditionen noch lebendig sind, bis zur Salzstadt Hall, in der größten gotischen Altstadt Europas machen wir einen Stadtrundgang, ein Spaziergang in das Mittelalter. Wir besichtigen die beeindruckenden Befestigungsanlage der Burg Hasegg, einerseits Salzlager und anderseits mittelalterlichen Münzprägestätte, Wiege des „Dollars“. Im Münzprägemuseum erfahren wir dabei alles über die Entwicklung des Dollars. Zum Schluss bestaunen wir die funkelnde Wunderwelt der Kristallwelten Swarovski.